100. Geburtstag Willy Brandt

Allgemein

Am 18. Dezember 2013 würde Willy Brandt 100 Jahre alt.

In Lübeck kam er zur Welt, als Herbert Frahm, als uneheliches Arbeiterkind. Hier fand er zu den Falken, zur Sozialistischen Jugend, zur SPD.
Hier wurde er Journalist und Politiker.
Willy Brandt: das war sein Tarn- und Kampfname im Exil und im Widerstand gegen die Hitlerdiktatur.
In den Jahren von 1957 bis 1966 war er der Regierende Bürgermeister von Berlin, von 1966 bis 1969 in der "Großen Koalition" Bundesaußenminister und Stellvertreter des Bundeskanzlers Kurt Georg Kiesinger und von 1969 bis 1974 vierter Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.
Durch seine neue Ostpolitik, die auf Entspannung und Ausgleich ausgerichtet war, wurden unüberwindliche Grenzen durchlässiger. Hierfür erhielt er am 10. Dezember 1971 den Friedensnobelpreis.
Vom 16.02.1964 bis zum 14.06.1987 war Willy Brandt Vorsitzender der SPD.
Er war ein Sozialdemokrat der sicher für viele von uns immer noch ein großes politisches Vorbild ist.
Willy Brandt hat wie kein anderer mit Ruhe, Zuversicht und Beharrlichkeit seine Ziele verfolgt. Auch Niederlagen haben ihn nicht aus der Bahn geworfen.
Vor 21 Jahren verstarb er am 8. Oktober 1992 in Unkel.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 498340 -